Skip to content

Sitzungsprotokoll 03.09.2009

Protokoll der öffentlichen FanRat-Sitzung vom 03.09.2009

Anwesend: 8 mal 11er Rat, 5 FR-Mitglieder, 1 Gast

Ort: Fanprojekt / "Club 65"

Tagesordnung:

1. Gastbeitrag von Andreas
2. Trikots der Fanauswahl
3. Einweihung Heinz-Krügel-Platz
4. Programmheft-Abrechnung
5. Fanausschuss
6. Beitrag der Fanbetreuung
7. "Zusammenhalt ist unsere Stärke"
8. CD "FCM - Du bist mein Leben"
9. Inventarliste
10. Sonstiges

1. Gastbeitrag von Andreas

Angesichts der Irritationen um einen Beitrag im Fanforum, in dem ein Mitglied des 11-er-Rates aus Unkenntnis eine Bemerkung über Andreas' Tochter gemacht hat, die von der betroffenen Familie und anderen als Beleidigung empfunden wurde, sowie der großen Aufregung, die das nach sich zog, wirbt Andreas für einen zivilisierteren Umgang der Fans miteinander. Der eigentliche Vorfall ist nach dem Löschen der betreffenden Bemerkung und einer Entschuldigung inzwischen aus der Welt geschafft, aber es gab in der Folge offensichtlich weitere persönliche Beleidigungen per SMS oder PM, die anonym geschahen. Der FanRat verurteilt dies mit Nachdruck und schließt sich Andreas' Aufruf ausdrücklich an. Zwar kann sich der FanRat für private Äußerungen seiner Mitglieder moralisch nicht in Haftung nehmen lassen, wird aber dennoch unter seinen Mitgliedern weiterhin dafür werben, Diffamierungen und persönliche Beleidigungen zu unterlassen.  

2. Trikots der Fanauswahl

I.W. erklärt, dass er bei Übernahme des Trikotsatzes lediglich 11 Spielerkluften und eine Torwartkluft entgegen genommen hat. Es muss nun noch einmal abschließend mit Werner Friedrich geklärt werden, wie viele Kluften es ursprünglich waren, ehe auf der Suche nach den mutmaßlich verschwundenen der Kontakt mit A.B. gesucht werden muss. (Verantwortlich: F.G.)

3. Einweihung Heinz-Krügel-Platz

Die Rede des FanRates wird der Vorsitzende halten, einen Entwurf stellt er im Vorfeld zum Gegenlesen ins interne Forum. Da die Einweihung um 12:30 Uhr, d.h. eine halbe Stunde nach dem Öffnen der Stadiontore beginnt, werden alle Verkäufer auf ihren Plätzen bleiben müssen und nicht teilnehmen können. Alle übrigen können der Veranstaltung beiwohnen, da es an diesem Tage auch ohne Arbeitskarten möglich sein wird, das Stadion nach dem Betreten wieder zu verlassen - und dann erneut zu betreten.

4. Programmheft-Abrechnung

Die Abrechnung muss noch perfektioniert werden, allerdings sind die Irritationen nach der abrupten Umstellung als normal anzusehen. Es ist bezüglich der Gesamtzahl der Hefte noch einmal ein Gespräch mit M. zu führen. Diese wird die an den Kassen verkauften Hefte künftig bei U.C. abrechnen, der dann bei C.M. abrechnet. Alle anderen Verkäufer (inklusive M.) rechnen in Zukunft bei C.M. ab, die das vorbereitete Formular für das Wilhelmshaven-Spiel bereits in Empfang genommen hat. Die Gesamteinnahmen wird F.G. an sich nehmen und am nächsten Werktag abzüglich der Einzahlungsgebühr an die "Layout & Satz GmbH" überweisen. M.P. sollte in Zukunft konsequent den Haupteingang abdecken, die zwei Stehtische aus dem Forum Gestaltung werden dazu möglichst bald ins Stadion gebracht. (Verantwortlich: D.H.)    

5. Fanausschuss

Die nächste Fanausschuss-Sitzung findet am 11. November ab 19 Uhr in der FCM-Geschäftsstelle in der Rötgerstraße statt. Zu den bisher festgelegten Themen können weitere beantragt werden. Es werden dazu weitere Aufrufe im Programmheft erfolgen und es sollte ein Thread im öffentlichen Forum eingerichtet werden. Eine (von R.D. gewünschte) automatische Einladung des Dachverbandes oder anderer Fangruppierungen erfolgt nicht, da man sich laut Geschäftsordnung des Fanausschusses lediglich mit Themen oder Fragen für eine Teilnahme bewerben kann. Diese Anfragen werden nach entsprechender Prüfung durch den FanRat entweder zugelassen oder abgelehnt - und unter Umständen wird der Antragsteller dazu eingeladen, sein Anliegen persönlich vorzutragen. Diese Vorgehensweise ist im Sinne der Qualitätssicherung und der Effizienz des Fanausschusses unumgänglich.

6. Beitrag der Fanbetreuung

Die Fanbetreuung plant einen Verhaltenskatalog für Fans zu erstellen, der wichtige Hinweise für den Umgang mit  Ordnungshütern in Konfliktsituationen enthält. Dieser Ratgeber soll jeder juristischen Prüfung standhalten und wird daher mit anwaltlichem Beistand erarbeitet. Der FanRat begrüßt dieses Vorhaben ausdrücklich und wird es jederzeit mit allen ihm zur Verfügung stehenden Kräften und Ressourcen unterstützen. Hierbei wird in Zukunft auch die neue Beschwerdestelle der Polizei eine Rolle spielen, jedenfalls soweit es sich um Verfehlungen von Polizisten aus Sachsen-Anhalt handelt.

7. "Zusammenhalt ist unsere Stärke"

R.D: hat noch keine Informationen, ob das Opfer des H**-Ordners das gesammelte Geld als Prozesskostenhilfe benötigt, verspricht dies aber zeitnah in Erfahrung zu bringen.

8. CD "FCM - Du bist mein Leben"

Die Produktionsfirma der CD wünscht zusammen mit den Wirtschaftspartnern eine Zwischenabrechnung. U.C. und F.G. werden gemeinsam die ursprüngliche und die noch vorrätige Stückzahl ermitteln, um diesen Wunsch zeitnah erfüllen zu können.

9. Inventarliste

F.G. übergibt die Rechnung für den Pavillon D.H., der sie W.M. nach dessen Rückkehr aus dem Urlaub zukommen lassen wird. Anschaffungsdatum 24.08.09, Preis: 38,49 Euro.

10. Sonstiges

- Der Bus nach Plauen hat nach vorläufiger Abrechnung keinen Verlust gemacht, sondern ein Plus von 16 Euro.
- Die Stadionsprecher werden gebeten, das Sponsoring unserer Trikotverlosung durch Werner Friedrich ausdrücklich zu betonen.
- Der FanRat kauft für "Irmchen" Müller einen Blumenstrauß zum 80. Geburtstag (Wert: ca. 20 Euro) und überreicht ihn am Sonntag im Stadion. (Verantwortlich: U.C. & F.G.)
- Das Essen von A.S. und Silvio Bankert im M2 findet am kommenden Mittwoch um 13 Uhr statt. S.S. wird sich bemühen, als Fotografin vor Ort zu sein, anderenfalles muss kurzfristig Ersatz organisiert werden.
- Die II. F-Jugend des FCM wünscht sich zu dem von uns gesponserten Satz vier weitere Trainingsanzüge. Der FanRat wird diesem Wunsch vermutlich nachkommen, erwartet aber, dass dieses Anliegen in angemessener Form, d.h. mit konkreten Zahlen (Kostenvoranschlag, Konfektionsgrößen) an ihn herangetragen wird. (Verantwortlich: J.J.)
- Der Vorsitzende bittet für die Zukunft um eine konsequent offene Kommunikation innerhalb des FanRats, da sich eventuelle Probleme nicht lösen und etwaige Irritationen nicht ausräumen lassen, wenn man sie nicht offen legt. Jedes Mitglied des 11-er-Rates sollte imstande sein, Kritik sowohl offen zu üben als auch auszuhalten.        

Der nächste Termin zur FanRat-Sitzung wird zeitnah bekanntgegeben.