Skip to content

Sitzungsprotokoll 02.10.2008


Anwesend: 6 mal 11er Rat, 4 Gäste
Beginn: 19:10

Tagesordnung:

1. Auswertung letztes Protokoll
2. Weihnachtsmarkt
3. Finanzen
4. Programmheft
5. Fanprojekt
6. Heinz Krügel Cup 2008
7. Sponsoren Soccer Liga
8. Weihnachtspoker
9. DFB Aktion
10.Sonstiges

 

1. Auswertung letztes Protokoll


a) georgische Jugendspieler: verschoben
b) Unsere Mitgliederversammlung findet am Freitag dem 16.01.2009 um 15:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Fanprojektes statt.
 

2. Weihnachtsmarkt


Der FanRat wird seit vielen Jahren erstmals nicht auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sein. Die Fa. Karlowsky wird den 1.FC Magdeburg dort präsentieren.

3. Finanzen


a) Mit dem Caterer der Abschlussveranstaltung der Blutwette wurde eine Übereinkunft erzielt.
b) Die BG hat die zweite Darlehensrate überpünktlich überwiesen. Co übermittelt den Entscheidungsträgern seinen Dank im Namen der BG, da ohne diese Unterstützung die Choreo in der gezeigten Form gegen Halle nicht möglich gewesen wäre.
c) Der FR nimmt Kontakt zum Fanclub Kurpfalz 04 auf, um sein Maximalengagement im gleichnamigen Sponsorenpool auf maximal 1.000 € p.a. zu beschränken. Hintergrund hierfür ist eine Verpflichtung des FR auf jeden von den Jungs im Südwesten akquirierten Euro, 50 ct. draufzulegen. Wir haben den Fall, dass u.U. ein Großsponsor mit mehreren Tausend Euro einsteigen könnte, nicht bedacht. Für diesen Fall bliebe uns nur Wortbruch oder Insolvenz übrig. Wir hoffen, dass der Spendenpool Verständnis zeigt.
 

4. Programmheft


Eine ergebnisoffene Debatte über die zu druckende Stückzahl gg. Plauen wird geführt. FR Themen im nächsten Heft werden sein: „Kugel des Monats“, Soccer cup. HKP, Spendenpool Kurpfalz, Festnahmenotdienst.

5. Fanprojekt


Teile des FanRates haben sich die zukünftigen Räumlichkeiten angeschaut. Es gibt viel zu tun. Bei einigen Sachen muss wegen eventueller statischer Probleme ein Fachmann ran.

6. Heinz Krügel Cup 2008


Dieser wird am 17.01.2008 im Sportpark Schönebeck ausgespielt. Die Halle ist bereits gemietet (400,00 €). Die Teilnahme wird auf maximal 20 Mannschaften beschränkt. Wie im Vorjahr wird kein Startgeld erhoben. Allerdings müssen meldende Mannschaften wieder eine Kaution von 40,00 € hinterlegen, die bei tatsächlicher Teilnahme wieder ausbezahlt werden. Der Heinz Krügel Cup wird erstmals in enger Kooperation zwischen Fanprojekt und FanRat durchgeführt.

7. Sponsoren Soccer Liga


Über das Ergebnis vom vergangenen Wochenende wurde bereits berichtet. Die nächste Runde findet am 26.10. (abhängig vom Spieltermin gg. Sachsen Leipzig) um 09:00 Uhr statt.

8. Weihnachtspoker


Auf Vorschlag von H.-P. soll diese Veranstaltung noch in diesem Jahr erstmals angeboten werden. Der Termin wird wahrscheinlich der 05.12. sein. Gepokert wird nicht um Geld, sondern mit Chips, womit sich der Maximalverlust auf das Eintrittsgeld (5,00 – 10,00 €) beschränkt.
Die besten 20 Pokerspieler erhalten Sachpreise mit einem Wert von mindestens 20,00 €. Diese werden hälftig durch H.-P. und dem FR beschafft. Werbung soll über Flyer, Internet, Programmheft und Newsletter erfolgen.
Anmeldung erfolgt über die Webseite der Stadtfelder. Auf der FR Webseite soll ein Link dorthin verweisen.
Ort: unklar, evtl. Handwerk oder Post, abhängig von den Getränkepreisen.

9. DFB Aktion


R.D. möchte von einer neuen Aktion des DFB gegen irgendwas (Rassismus, Gewalt, Fremdenhass, schwarz-gelbe Schiedsrichter, oder ähnliches) berichten. Sein Bericht geht in Protestrufen unter, sodass der Protokollschreiber nicht  mitbekam wogegen es konkret ging. Die Anwesenden äußerten ihren Unmut über plakative nichtsbringende DFB Aktionen und wollten nichts weiter davon hören.

10.Sonstiges


a) Anfrage des Direktoriums der Goetheschule. Dieses erkennt zunehmende Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen und bittet den FR um Hilfe. Das Begehren wurde an das Fanprojekt weitergeleitet.
b) R.D. übermittelt H.-P. den Dank breiter Teile der Fanszene wegen seines erfolgreichen Vorgehens gegen Stadionverbote. H.-P. schildert Randerscheinungen der Prozesse rund um die Oberhausen Vorfälle, die bei einigen Anwesenden Zweifel an der Rechtsstaatlichkeit der deutschen Strafverfolgungsbehörden wecken.
c) Es werden 2 Stück A0 Plakate zur Dekoration des Vereinshauses „Drehscheibe“ als Dauerleihgabe überreicht.
 

Nächste Sitzung: 16.10.2008, 19:00 Uhr
Ort: Bötelstube