Skip to content

Sitzungsprotokoll 09.11.2006

Protokoll der FanRat-Sitzung vom Donnerstag, dem 09. November 2006

Versammlungsort: FCM-FanShop in der Otto-von-Guericke-Strasse
Beginn: 19:00 Uhr, Ende: 22:35 Uhr
Anwesend: Claudia, Axel, Mero, Dirk H., Jens, Uwe, Holger, Appel, Wolfgang, Phase, Brummi

Auswertung des Protokolls der letzten Sitzung
- Jens verliest das Protokoll
Anmerkungen:
- Für eine Anti-Rassismus Aktion ("Wir sind für Polen offen") gibt es vorerst noch keinen Termin -> es wird voraussichtlich im Sommer nochmal als Thema behandelt
- Der FanRat erklärt sich mit der BG-Aktion zum "Rote Karten Einheitstag des DFB gegen Rassismus" solidarisch
- Neue Verhandlungen zum Sponsoring des Clubs werden aufgenommen ("Club 74"),
- Der FanRat schreibt das Vorwort im Emden Programm und kann darin Anliegen zum St.Pauli-Spiel, zum FanAbend usw. vorbringen,
- Bisher noch kein Geldeingang aus den Stadionführungen und vom Bus (wobei Olaf Jens kontaktiert hat),
- Fanabend noch vor dem St.Pauli-Spiel,

 

1. Der Fanbeauftragte und FanRat-Mitglied Brummi trägt einige Anliegen vor:
- Die Spendenquittung vom Flechtingenspiel ist von Brummi an Mero übergeben worden,
- Unser Fanbeauftragter möchte in Zukunft bei Auswärtsspielen die Zugfahrer begleiten und fragt den FanRat, ob dieser dann die Organisation der Busfahrten übernimmt. Der FanRat kommt im weiteren Verlauf der Sitzung zu dem Schluß, dies nicht stetig, aber im Bedarfsfall zu tun
(z.B.: wenn die Bahnverbindung ungünstig oder zu teuer wird, da ein WE-Ticket nicht genutzt werden kann oder bei Spielen in der Woche)
- Ausgelöst durch die "Vorkommnisse" beim Union-Spiel wird versucht eine "Task Force" mit Beteiligung von Stadt, Fanprojekt (!), Bundespolizei, Verein und FanRat zu installieren. Vom FanRat werden Claudia und Jens teilnehmen.

2. Fanausschuss
Der Club, vertreten durch Bernd Hofmann, will die angesprochenen Spiele (Braunschweig, Bayern (?), Kiel und Dresden) auch in dieser Reihenfolge bewerben, was auf Verständnis der anwesenden Fans (BG, Commando East Side, Oli und FanRat) stieß. Hofmann erklärte sich aber grundsätzlich bereit, bereits zum Weihnachtsmarktgeschäft Karten fürs Dynamo-Spiel anzubieten. Die Fans wurden eingeladen, das Braunschweig-Spiel, das unter dem Motte „Fans für Fans“ stehen wird, mitzugestalten. Hierzu entstand eine lebhafte, aber konstruktive Diskussion, wie man dies in die Tat umsetzen kann. Ideen werden weiter gesucht, die Anwesenden äußerten ihre Bereitschaft, vorhandene Kontakte zur Braunschweiger Fanszene zu nutzen, um tatsächlich dieses Spiel auch als ein Spiel für die Fans stattfinden zu lassen und das erste Spiel des Clubs im neuen Stadion zum Erfolg zu führen.
Einigkeit bestand auch darin, dass das Braunschweig-Spiel die eigentliche Stadioneröffnung darstellt, in der die Fans IHR Stadion beziehen.
"Future Card"-Inhaber aufgepasst! = "Das erste Spiel im Neuen Stadion" ...
Auf die Möglichkeit angesprochen, Zaunfahnen im neuen Stadion aufhängen zu können, versicherte Hofmann, dass dies an der Bande im Bereich der FCM-Fans hinter dem Tor möglich sein wird.

3. Stadionführungen
Axel machte sich Gedanken über künftige Rundgänge im Stadion.
Vorschläge:
- Anlaufpunkte während den Führungen: u.a.Treff "FanMauer" (Steine), Technikraum, VIP-Bereich, Business-Club, Gästekabine, rein ins Stadion mit Beschallung, Presseraum
- Preise: zwischen 5,- und 8,- € inklusive einem stadionspezifischem Heft,
- Frequenz: 1-2 x pro Woche für ca. eine Stunde.
Die Betreibergesellschaft wirds freuen ?

3.1. Anmerkungen zum Mitgliedsantrag des FanRat von Axel
Axel stellte die Frage nach Sinn und Unsinn des Formularpunktes "FCM-Mitglied: Ja/Nein" im Aufnahmeantrag des FanRats, bzw. welchen Zweck sie habe (eventuell Ermäßigungen o.ä.). Diese Angabe ist nach mehrheitlicher Feststellung "einfach nur so" auf dem Formular (es war wohl noch freier Platz auf dem Antrag), braucht aber in Zukunft vom Antragssteller nicht mehr beantwortet zu werden.

3.2. Stellung der Mitglieder des 1.FC Magdeburg e.V.
Aus der obigen Diskussion entwickelte sich der Wunsch, die Club-Mitglieder zu bevorzugen. Es soll dazu ein Beitrag im FanRat-Forum eröffnet werden, in welchem FCM-Mitglieder, sowie diejenigen die es noch werden wollen, ihre diesbezüglichen Vorstellungen äußern können.

3.3. Inoffizielles Gedenken an Markus Wolf

4. FCM-Fan Hallenturnier - "Heinz-Krügel-Pokal"
Termin ist der 17.12.2006 obwohl im Stadionheft und vom Stadionsprecher veröffentlicht wurde das "die Halle noch nicht stehe". Appel kümmert sich schnellstens um eine Korrektur. Axel übernimmt die Organisation (z.B. Schiedsrichter). Beim Turnier sollen auch Eintrittskarten zum Braunschweig-Spiel angeboten werden, diese könnten u.U. auch als Preise genutzt werden.

5.Mitgliederversammlung des FanRat e.V.
Voraussichtlicher Termin ist der 19.12.2006. Das Thema wird der erste Tagesordnungspunkt auf der nächsten Sitzung. Phase machte den Vorschlag den Raum unten links in der alten Geschäftsstelle zu nutzen, da zu Räumen im Neuen Stadion noch keine Zusagen getroffen werden können. Holger fragt nach, es wird keine persönlichen Einladungen geben (Informationen nur im Stadiontreff und Internetforen). Die Satzung muß bis dahin klar sein, es muss eine neue Wahlperiode bestimmt werden und man will von festen Arbeitsgruppenleitern zu flexiblen Arbeitsgruppen wechseln.
Hausaufgabe: die Mitglieder lesen unsere Satzung und unterbreiten zur nächsten Sitzung Vorschläge, Mero bring zum WSV Spiel für Interessierte Kopien der Satzung mit.

6. Finanzen - FanRat e.V.


7. Sponsoring "FC Zukunft"
Es ist immer noch nicht 100%ig geklärt, ob der FC gemeinnützig ist. Es hat auch noch niemand von Seiten des FC Zukunft diesbezügliche Aussagen getroffen, so das dieses Thema bis zur Klärung durch den FC Zukunft von Seiten des FanRat nicht weiter behandelt wird.

8. Weihnachtsmarkt
Appel stellt eine Liste (Arbeitsplan) ins Netz und auch Tom Carlo wird Personal stellen. Phase und Mero erklären sich bereit jeweils einen Tag in der Woche (Mittwoch/Donnerstag) Appel ab dem frühem Nachmittag in der Bude zu unterstützen,
Die 3-monatige Testphase für Appels Provision endet. Einen diesbezüglichen Tagesordnungspunkt, sowie eine Auswertung, wird es auf der nächsten FanRat-Sitzung geben.

9. Sonstiges
Wenn der Club das Spiel gegen Kickers Emden als letztes Spiel im Heinrich-Germer-Stadion größer aufziehen möchte, wäre der FanRat zur Unterstützung bereit. Jens fragt beim Club nach ob etwas geplant ist.