Skip to content

Sitzungsprotokoll 04.05.2006

Ort: Vereinsheim Arminia
Beginn: 19:00 Uhr
Anwesend: Appel, Claudia, Mero, Wolfgang, Wirbel, STUWA

1. Weiterführende Gespräche mit der Deutschen Bahn
 

Wirbel nimmt Kontakt mit der deutschen Bahn auf und checkt zunächst ab ob und wenn ja wie der Fanrat die DB unterstützen kann

2. Presseartikel

 

Bernd Hofmann hat Appel am 04.05.06 angerufen und sich beschwert, dass die Pressemitteilung ohne vorheriger Absprache mit dem 1.FCM erfolgte. Appel lud ihn daraufhin zur heutigen Sitzung ein. Dieser Einladung konnte er wegen drohender Terminkollision nicht Folge leisten. Er möchte sich diesbezüglich mit uns zusammensetzen. Termin soll beim Völpke Spiel gemacht werden.

3. Ausschreitungen Sachsen Spiel

 

Claudia berichtet, dass es Hinweise gibt, dass die Ausschreitungen der Sachsen Fans nach vorheriger Provokation durch einen Sicherheitsmann des FCM (Mekka-Events) erfolgten. Diese gipfelten darin, dass er den Fans das Wort LOK entgegenschleuderten. Der FanRat missbilligt dieses Vorgehen. Es wird sich positiv über den darauf erfolgten Polizeieinsatz geäußert. Die Polizei hat bei diesem Einsatz lediglich die Sachsen hinter das Tor gedrängt, dieses verschlossen und sich sofort zurückgezogen. Die Knüppel blieben stecken. Ein Musterbeispiel dafür, wie sich Polizei im Stadion verhalten soll. Aus diesem Grund blieben weitere Eskalationen aus. BRAVO! Weiter so!

4. Neuer Server

 

STUWA überweist die geforderte Summe an das von Kille angegebene Konto. Er weist daraufhin, dass die Satzungsänderung und Eintragung beim AG Magdeburg unbedingte Priorität haben sollte. Bernd Hofmann sollte gefragt werden, ob er etwas wegen einem gebührenfreien Konto bei der SSP unternommen hat.

5. Wirbel schlägt den Druck von Visitenkarten für FR Mitglieder vor

 

Kille soll gebeten werden einen Designvorschlag zu entwickeln. Appel fragt bei Abakus nach Preisen.

6. T-Shirts zum Aufstieg


7. Sponsoring

 

Alle anwesenden ziehen in Erwägung, das Sponsoring des 1.FC Magdeburg auch zu den erhöhten Konditionen (1.750,00 €) beizubehalten. Der 1.FCM darf in dieser Situation nicht im Stich gelassen werden. Entschieden wurde wegen der geringen Teilnahme an diesem Abend nicht. Die Entscheidung soll bei einer späteren Sitzung getroffen werden.

8.  Zweite Sicherheitskonferenz
 

Die Mehrheit der anwesenden spricht sich für eine Fortsetzung der Zusammenkünfte aus. Terminvorschlag: 18.05.2006; Vereinsheim Arminia
Appel übernimmt die Einladungen.
Das Thema Meldeauflagen / Platzverweise soll bei dieser Beratung außen vor gelassen werden. Im Mittelpunkt der Zusammenkunft soll die Vorberitung des Halle-Spiels stehen

 

nächtes Treffen: 18.05.06; 19:00 Uhr; Vereinsheim Arminia